Session 11. April 2012

Die Frühlingssession des Schwyzer Kinderparlaments widmete sich ganz der Unicef-Initiatve «Kinderfreundliche Gemeinde». Mit dem Ziel, die eine oder andere Schwyzer Gemeinde dafür zu gewinnen.

THEMA: UNICEF-INITIATIVE «KINDERFREUNDLICHE GEMEINDE»

Die Unicef-Initiative «Kinderfreundliche Gemeinde» (KFG) hat zum Ziel, die Umsetzung der Kinderrechtskonvention auf kommunaler Ebene zu unterstützen. Sie fördert gezielt Prozesse zur Steigerung der Kinderfreundlichkeit und ermöglicht es Schweizer Gemeinden erstmals, eine Standortbestimmung zu diesem Thema durchzuführen und sich um das Label «Kinderfreundliche Gemeinde» zu bewerben.

Ziel der Session ist es, diese Initiative im Kanton Schwyz bekannt zu machen und zu erreichen, dass die eine oder andere Gemeinde das Label «Kinderfreundliche Gemeinde» erwirbt.

Am Sessionstag vom 11. April 2012 hörten die Kinder interessiert und konzentriert dem doch recht anspruchsvollen Referat der Unicef-Vertreterin zu. Sie zeigten auf, welche Voraussetzungen eine Gemeinde erfüllen sollte um das Label zu erhalten. Fleur Jaccard und Michael Wicki, beide von Unicef, haben sich bemüht ihre Worte kindgerecht zu wählen und ihren Beitrag mit vielen Bildern und kurzen Filmsequenzen ergänzt. Die sympatischen Unicef-Fachleute zeigten sich hocherfreut,dass sich das Schwyzer Kinderparlament so aktiv für diese Initiative einsetzt.

Die Uznacher Gemeinderätin Silvia Rüegger referierte im Anschluss über die Erfahrungen, welche die Gemeinde Uznach im Prozess zur «Kinderfreundlichen Gemeinde» gemacht hat. Als Gemeinderätin wusste sie viel Interessantes zu berichten und sagte, dass die Umsetzung der Initiative nicht nur den Kindern sondern allen Gemeindemitgliedern zu Gute kommt und erheblich zur Attraktivität einer Wohngemeinde beiträgt.

Im weiteren Verlauf der Session werteten die Kinder in Gruppen ihre Interviews aus die sie im Vorfeld in ihren Gemeinden gemacht haben. Das Parlament hat aufgrund dessen ein Rating ( 36 KB) erstellt, um zu dokumentieren, wo die Gemeinden in Bezug auf Kinderfreundlichkeit stehen und ob Projekte in Planung sind.

 Berichte aller Sessionen des Schwyzer Kinderparlaments

Veröffentlicht von

Andreas Oppliger

Andreas Oppliger

ist im Vorstand der IG Schwyzer Kinderparlament für die Kommunikation und die Website zuständig.