Session 17. Oktober 2012

Seit fünf Jahren treffen sich zwei Mal im Jahr 60 Kinder aus dem ganzen Kanton um im Kinderparlament über aktuelle Themen zu reden.

THEMA: KINDERRECHTE

Die Kinderrechte standen im Zentrum der Herbstsession des Schwyzer Kinderparlaments. Wir stützen uns auf die UN-Konvention über die Rechte des Kindes, welche 1989 auch von der Schweiz unterzeichnet wurde.

Genau wie bei den «richtigen» Kantonsräten mussten sich auch die Kinderparlamentarier auf die Session vorbereiten und sich mit aktuellen Themen befassen. Für die Kinder gilt es die Unicef-Broschüre «Konvention über die Rechte des Kindes» durchzulesen – eine speziell verfasste, kindergerecht formulierte Version dieses Regelwerkes. Nationalrat Andy Tschümperlin ging in einem Referat näher auf diese Kinderrechte ein.

Wir begrüssen es, wenn diese Kinderrechte an sechzig Küchentischen im Kanton für Gesprächsstoff sorgen. Offene Fragen wurden an der Session geklärt und darüber diskutiert.

Ergebnisse der Gruppenarbeit:

 Berichte aller Sessionen des Schwyzer Kinderparlaments

Veröffentlicht von

Andreas Oppliger

Andreas Oppliger

ist im Vorstand der IG Schwyzer Kinderparlament für die Kommunikation und die Website zuständig.