Session 28. Oktober 2009

Noch bevor unsere «alten» Kantonsräte die neue Kantonsverfassung durchdiskutieren konnten, haben unsere jungen Kinderparlamentarier dieses Thema angepackt – und sie taten dies mit Interesse und viel Engagement.

THEMA: KANTONSVERFASSUNG

Nach der Begrüssung durch Kantonsratspräsident Christoph Pfister und Nationalrat Andy Tschümperlin entführte Urs Beeler, Sekretär der Verfassungskommission die Kinder in den wirren und wilden Paragraphen-Dschungel. Lebendig, witzig und praxisbezogen erklärte er seinem konzentrierten und interessierten Publikum die Zusammenhänge des Regelwerkes.

Anschliessend wurden die zehn Grundsätze in Gruppen durchdiskutiert.
Mit Hilfe von Mitgliedern der Verfassungskommission wurde rege über die Bedeutung des Textes und die Auswirkungen in der Praxis gerätselt. Letztlich war das Dschungeldickicht gelichtet.

Am Ende wurde per Abstimmung drei dieser Paragraphen aus Sicht der Kinder als besonders wichtig erachtet:

§ 6 Demokratische Mitwirkung
Der Staat fördert das politische Engagement und die demokratische Auseinandersetzung. Die politischen Parteien tragen zur politischen Meinungsbildung bei. Der Staat kann sie dabei unterstützen.

§ 8 Innovation und Nachhaltigkeit
Gesellschaft und Staat sind offen für Zukunft und Erneuerung. Sie setzen sich in allen Bereichen für nachhaltige Lösungen ein und vermeiden Entscheide, die kommende Generationen belasten.

§ 10 Zusammenarbeit und Zusammenhalt
der Kanton abeitet im Bund, mit anderen Kantonen, den Bezirken und Gemeinden sowie Privaten zusammen. Kanton, Bezirke und Gemeinden achten auf den Zusammenhalt aller Teile des Kantons.

Die Kinder haben nun die Aufgabe, bis zur nächsten Session im Frühling herauszufinden, in welchen Bereichen sie in ihrer Wohngemeinde Einfluss nehmen, wo sie sich einbringen und wo sie mitarbeiten können. Sie haben die Möglichkeit, sich mit den Kantonsrätinnen und Kantonsräten ihrer Wohngemeinde in Verbindung zu setzen. Diese «Gotten» und «Göttis» unterstützen die Jungparlamentarier auf der Suche nach Antworten auf diese Fragen.

 Berichte aller Sessionen des Schwyzer Kinderparlaments

Veröffentlicht von

Andreas Oppliger

Andreas Oppliger

ist im Vorstand der IG Schwyzer Kinderparlament für die Kommunikation und die Website zuständig.