Session 29. Oktober 2008

Zum dritten Mal tagte das Schwyzer Kinderparlament. Thema der Herbstsession war «Gesundheit und Sport» – die Kinder wünschten unter anderem mehr Bewegung.

THEMA: GESUNDHEIT UND SPORT

Nach einem Vortrag von Fritz Bebie, Turn und Sportlehrer, Dozent an Hochschulen, diskutierten die ParlamentarierInnen in Gruppen zum Thema Gesundheit und Sport.

Nach sehr engagierten und auch selbstkritischen Tönen (mehr Sport und weniger Computer, in die Schule laufen statt gefahren werden etc.) wurde zum Schluss ein Vorstoss verfasst.

Einmal in der Woche von der Schule offeriertes Znüni. Einen gesunden Mittagstisch. Sicherere Schulwege dank mehr Beleuchtung. Eine zusätzliche Turnstunde wöchentlich.

Wortmeldungen aus dem Parlament:

«Man sollte nicht Parlamentarier sein, da wird man nur
jedes Jahr etwa ein Kilo dicker!»

«Verbrennt man bei Hausaufgaben auch Kalorien?»

«Man sollte die Boni der UBS Manager streichen und dieses Geld den Schulen zur Verfügung stellen für Sportgeräte, Schwimmbäder und Pausenäpfel.»

Ergebnisse der Gruppenarbeiten:

 Berichte aller Sessionen des Schwyzer Kinderparlaments

Veröffentlicht von

Andreas Oppliger

Andreas Oppliger

ist im Vorstand der IG Schwyzer Kinderparlament für die Kommunikation und die Website zuständig.