Bericht der Frühlingssession 2019 – mit Bildern

Am 24. April 2019 tagte das Schwyzer Kinderparlament im Ratshaus in Schwyz. Dort wurde über das Kinderrecht «ein Kind hat das Recht auf liebevolle Eltern» diskutiert.

Dieses Kinderrecht hat das Parlament an der Herbstsession zum wichtigsten Kinderrecht gewählt. Die Kinder tauschten sich untereinander aus, was eigentlich «perfekte» Eltern sind. Zuerst begrüsste die Präsidentin die Parlamentarier und Parlamentarierinnen.

Ganz speziell begrüssten und freuten wir uns über unsere Gäste. Alex Kuprecht, Schwyzer SVP-Ständerat und zweiter Vizepräsident des Ständerats; Othmar Büeler, SVP-Kantonsrat und Vizepräsident des Schwyzer Kantonsrats; Paul Furrer, Kantonsrat und SP-Fraktionspräsident; Matthias Kessler, Kantonsrat und CVP-Fraktionspräsident.

Im ersten Teil hielt  Eleonora Meier ein Referat zum Thema Eltern. Danach ging es an die Gruppenarbeit. In den Gruppen diskutierten die Kinder, was eigentlich «perfekte» Eltern sind. Nach der Pause stellten die Gruppen einander ihre Meinungen und Ergebnisse vor. Jede Gruppe hatte andere Ansichten. Doch nach einer Diskussion und einer Abstimmung waren sich alle einig: die «perfekten» Eltern wenden keine Gewalt an.

Für die aktuelle Ratsleitung war es die letzte Session. Die neue Ratsleitung wird dann aus den interessierten Parlamentariern und Parlamentarierinnen vom Schwyzer Kinderparlament bestehen.

Wir möchten der IG  Schwyzer Kinderparlament recht herzlich für ihre grosse Arbeit und Unterstützung danken. Vielen Dank!!!!

« 2 von 2 »

Veröffentlicht von

Reporter-Team 2018-19

Reporter-Team 2018-19

Katja, Livia und Xenia sind das Reporter-Team der Legislatur 2018/19.