Besuch bei den «grossen» Politikerinnen und Politikern

Am Mittwoch, 13. Dezember 2018, traf sich die Ratsleitung morgens in Zürich. Von dort aus fuhren wir gemeinsam mit dem Zug nach Bern. In Bern wurden wir vor dem Bundeshaus schon von Alois Gmür erwartet. Herr Gmür ist Schwyzer Nationalrat der CVP.

Zuerst mussten wir durch eine Sicherheitskontrolle, danach konnten wir unsere Jacken ablegen. Alois Gmür führte uns zum Nationalratssaal. Dann mussten wir uns aufteilen. Die eine Gruppe konnte auf die Tribüne für Angehörige im Nationalratssaal, die andere auf die Zuschauertribüne in den Ständeratssaal. Dort hörten wir den jeweiligen Debatten zu.

Besuch in der Wandelhalle

Im Ständeratssaal war Bundesrat Alain Berset anwesend, im Nationalratssaal Johann Schneider-Ammann. Wir konnten es kaum glauben, dass unter uns jeweils ein Bundesrat sass. Danach wechselten wir, die eine Gruppe ging in den Ständeratssaal und die andere durfte bereits in die Wandelhalle und auf den Balkon des Bundeshauses. Leider hatte die eine Gruppe keinen Platz mehr auf der Tribüne im Nationalratssaal.

Danach bot uns Alois Gmür eine einmalige Führung durch das Bundeshaus. Wir durften uns die Kuppel des Bundeshaus ansehen, die vier Soldaten und die drei Eidgenossen, das Kommissionszimmer der CVP sowie die Wandelhalle besichtigen, die für normale Besucher nicht zugänglich ist, und noch vieles mehr.

Noch ein Bundesrat

Als wir uns unterwegs gerade mit Petra Gössi, FDP-Parteipräsidentin und Nationalrätin aus dem Kanton Schwyz, unterhielten, lief Bundesrat Ignazio Cassis an uns vorbei. Alois Gmür sagte zu ihm: «Das ist die Ratsleitung des Schwyzer Kinderparlaments». Bundesrat Cassis nahm sich daraufhin ein bisschen Zeit für uns und gab sogar ein Autogramm. Leider musste er danach auch schon wieder weiter.

Danach war die Führung auch schon zu Ende. Schade! Dafür lud uns Alois Gmür noch zu einem Getränk ins Bundeshaus-Bistro ein. Als alle etwas zum Trinken bestellt hatten, war draussen wieder ein Bundesrat: Wir tranken schnell aus und gingen hinaus zu Bundesrat Alain Berset. Er musste gerade ein Interview geben, doch als Alois Gmür wieder sagte: «Das ist die Ratsleitung des Schwyzer Kinderparlaments», drehte er sich gleich zu uns um. Alle verlangten jetzt ein Autogramm von ihm und wir waren überglücklich.

Schöne Aussicht über Bern

Am Mittag verabschiedeten wir uns von Alois Gmür und machten uns auf den Weg zum Restaurant. Es war mega lecker. Als alle satt waren, liefen wir zum Berner Münster. Um auf das Münster zu steigen muss man schwindelfrei sein, darum blieben zwei Kinder unten. Die restlichen Kinder liefen die vielen Treppenstufen hinauf. Oben genossen wir eine schöne Aussicht.

Während die anderen unten durch den Weihnachtsmarkt schlenderten, wartete die Gruppe oben bis die Glocken läuteten. Doch dann kamen auch wir wieder herunter. Als alle wieder zusammen waren, marschierten wir glücklich mit vielen schönen und coolen Eindrücken zum Bahnhof Bern zurück. Wir möchten uns recht herzlich bei der IG des Schwyzer Kinderparlament fürs Organisieren des tollen Ausflugs bedanken.

Die Ratsleitung wird die Parlamentarier und die Parlamentarierinen durch die nächste Session führen. Alle sechs Mitglieder freuen sich schon jetzt darauf!

Bericht: Livia Rossel

Veröffentlicht von

Reporter-Team 2018-19

Reporter-Team 2018-19

Katja, Livia und Xenia sind das Reporter-Team der Legislatur 2018/19.